Übelkeit: Der Magen rebelliert

Ihr Magen fühlt sich flau an und Sie haben die ganze Zeit das Gefühl, Sie müssten sich gleich übergeben. Übelkeit ist ein unangenehmes Symptom, hinter dem viele verschiedene Auslöser stecken können.

Was viele nicht wissen: Eine Übelkeit entsteht nicht im Magen, sondern im verlängerten Rückenmark, der Medulla oblongata. Dort sitzt das Brechzentrum. Wer sagt „Mir ist schlecht!“, sollte versuchen, die Ursachen für seine Übelkeit herausfinden.

Ein Gefühl von Brechreiz kann die Folge einer Magenverstimmung sein, zum Beispiel wenn wir etwas Verdorbenes gegessen haben. Auch Stress und Angst können Übelkeit auslösen. Manchmal können Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts oder eine Schwangerschaft die mögliche Ursache sein.

Beschwerdefrei in den Urlaub

Eine besondere Form des Unwohlseins ist die Reiseübelkeit. Die Augen und Ohren spielen sich hier gegenseitig einen Streich und melden dem Gehirn widersprüchliche Impulse. Wenn Tricks wie „aus dem Fenster in die Ferne schauen" nicht helfen, gibt es in Ihrer Apotheke Tabletten gegen Reiseübelkeit.

gesund leben Tipp

Übelkeit beim Rauchstopp? Muss nicht sein!

Bei dem Versuch, mit dem Rauchen aufzuhören, treten oft Entzugserscheinungen wie Übelkeit auf. Um diese zu minimieren, gibt es in Ihrer Apotheke verschiedene Hilfsmittel. Lassen Sie sich in Ihrer Apotheke beraten.