Wirksamer UV-Schutz: Effektiv gegen Hautalterung

Hauptverursacher für Falten und Altersflecken ist unsere geliebte Sonne. 80 Prozent dieser Hautschäden treten infolge von jahrelangem Sonnenbaden auf. Doch Sie können die Sonne genießen und Ihre Haut trotzdem schützen.

Dringen UV-A- und UV-B-Strahlen über die Haut in unseren Körper ein, regen sie zum einen die Melaninproduktion an, sodass wir schön braun werden. Leider können dadurch auch Altersflecken entstehen. Weiterhin aktivieren vor allem UV-A-Strahlen bestimmte Enzyme, die Kollagen zerstören, wodurch die Haut an Elastizität verliert und Falten bildet.

Bekommen Sie doch einmal einen Sonnenbrand, unterstützen Sie Ihre Haut bei der Regeneration. Dann können kühlende Produkte helfen, die leichte Verbrennungen lindern und die Haut mit Feuchtigkeit versorgen.

Um einer Hautalterung vorzubeugen, gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Sie bestenfalls kombinieren sollten:

  • Tragen Sie von April bis Oktober sowie im Urlaub immer einen Sonnenschutz mit mindestens Lichtschutzfaktor 30 auf. Wichtig ist, dass Sie den Schutz regelmäßig erneuern, z. B. nach dem Baden oder wenn Sie viel schwitzen. Denken Sie zudem besonders an empfindliche Stellen.
  • Meiden Sie die Mittagssonne und halten Sie sich überwiegend im Schatten auf.
  • Trinken Sie täglich mindestens 1,5–2 Liter Wasser, Fruchtsaftschorlen oder ungesüßten Tee.