Reine Männersache: Reinigung und Pflege für die Männerhaut

Rund 20% dicker, mit einem höheren Kollagenanteil und deutlich mehr Talgdrüsen als bei Frauen: Männerhaut hat ihre eigenen Bedürfnisse und braucht ein Pflegeprogramm, das auf diese Besonderheiten abgestimmt ist.

Dieses beginnt mit der täglichen Reinigung und einem zum Hauttyp passenden Waschgel oder Gesichtswasser. Ein wöchentliches Peeling befreit und öffnet die Poren, was auch die Rasur erleichtert. Nach dem Rasieren haben viele Männer mit gereizter Haut zu kämpfen. Dann tut eine beruhigende Pflege, etwa mit dem reizlindernden Süßholzwurzel-Extrakt, gut.

Was immer gut tut, ist eine gelegentliche Gesichtsmaske – z. B. mit Hyaluronsäure gegen Fältchen oder Aloe Vera für den intensiven Pflege-Kick.

Darüber hinaus gilt: Eine vitaminreiche Ernährung, ausreichend Schlaf, viel Wasser und frische Luft sowie der Verzicht auf Alkohol und Zigaretten sind nicht nur gut für das Wohlbefinden, sondern auch für ein attraktives, gesundes Hautbild.