Gepflegte Lippen trotzen der Winterkälte

Rosige und geschmeidige Lippen verleihen dem Gesicht ein gesundes und vitales Aussehen. Damit sie auch bei eisigen Temperaturen zart bleiben, sollten Sie sie ausreichend pflegen und vor kaltem Wind schützen.

Bevor wir im Winter das Haus verlassen, ziehen wir uns gefütterte Stiefel an, damit unsere Füße nicht frieren. Ein dicker Wintermantel wärmt unseren Körper, Handschuhe unsere Hände und ein kuscheliger Schal sowie eine Mütze halten kalte Luft von Hals und Kopf fern. Nur unser Gesicht liegt frei und ist dem frostigen Wind ausgesetzt. Ganz besonders empfindlich reagieren darauf unsere Lippen. Die Haut ist sehr dünn und produziert praktisch gar kein Fett. Dadurch werden die Lippen schnell spröde und rissig.

Peeling sorgt für glatte Lippen

Um winzige, abgestorbene Hautschüppchen zu entfernen, wählen Sie ein sanftes Peeling. Passende Produkte erhalten Sie in unserer Apotheke, oder Sie stellen es einfach selbst her: Mischen Sie dazu Zucker mit etwas Honig und tragen Sie die Masse mit kreisenden Bewegungen auf die Lippen auf.

Schutz dank reichhaltiger Pflege

Spezielle Produkte mit Jojobaöl, Panthenol, Sheabutter oder Bienenwachs versorgen die Lippen anschließend mit Feuchtigkeit und halten sie zart und geschmeidig. Sollten Sie einen Skiurlaub planen, informieren Sie sich in unserer Apotheke gerne zu Lippenpflege mit UV-Schutz.

Pflege für trockene Winterhaut

Ob überheizte Räume, eisige Temperaturen oder kühle Windböen – im Winter ist unsere Haut oft gestresst und strapaziert. Denn Minusgrade führen dazu, dass die hauteigene Schutzbarriere nachlässt. Risse, Rötungen und Spannungsgefühle sind die Folge. Daher ist die richtige Pflege jetzt besonders wichtig: geeignet sind Produkte, die viel Feuchtigkeit spenden und die Haut vor dem Austrocknen bewahren.