Die Sonne überall genießen

Beim Baden oder im Urlaub ist Sonnencreme heutzutage meist immer mit dabei. Aber auch im sommerlichen (Berufs-)Alltag ist der passende Sonnenschutz oft unverzichtbar. Er beugt nicht nur der Gefahr von Sonnenbrand und Hautkrebs vor, sondern kann auch frühzeitiger Hautalterung entgegenwirken. Wann welcher Schutz gefragt ist, hängt nicht nur vom individuellen Hauttyp, sondern auch vom jeweiligen Tagesablauf ab.

Wer morgens etwa mit dem Fahrrad zur Arbeit fährt oder seine Mittagspause im Freien verbringt, braucht mindestens einen Lichtschutzfaktor 20. Selbst an bewölkten Tagen sollte darauf nicht verzichtet werden, denn der Wolken-Filter entspricht höchstens einem LSF 6. Und auch im Schatten beträgt die UVStrahlung noch rund 50 %. Wenn man sich tagsüber kaum draußen aufhält, kann auch eine Tagescreme mit Lichtschutzfaktor 15 ausreichen.

In jedem Fall sollte im Laufe des (Büro-)Tages einmal nachgecremt werden. Für den Sport nach Feierabend ist eine leichte Sonnenmilch oder Lotion besser geeignet als fette Cremes. Zudem sollten sie wasserfest sein, um auch beim Schwitzen wirksam zu schützen.

Unser Pflege-Tipp:

Verzichten Sie an Körperstellen mit direktem Sonnenkontakt auf parfümierte Kosmetik und Parfum auf Alkoholbasis, da sonst unschöne Pigmentflecken oder sogar Allergien entstehen können.

Gerne beraten wir Sie in Ihrer gesund leben-Apotheke zum idealen Sonnenschutz von Kopf bis Fuß – und von früh bis spät. Vereinbaren Sie außerdem einen Termin zur individuellen Hautanalyse.