Mediterraner Thunfisch-Wrap

Holen Sie sich das Mittelmeer-Feeling nach Hause

Frisch aus dem heimischen Garten oder der Region: Tomaten, Basilikum, Salat und Co. haben derzeit Hochsaison. Sie bilden die ideale Basis für leichte Sommergerichte, die satt machen, aber kein Völlegefühl hinterlassen. Unser Tipp: Ein mediterraner Thunfisch-Wrap.

Zutaten für zwei Portionen:

  • 2 große Tortilla-Wraps
  • 50 g Thunfisch (eingelegt im eigenen Saft)
  • 100 g Cocktailtomaten
  • 100 g frische Salatgurke
  • 100 g Rucola
  • 8 Blätter frisches Basilikum
  • 5 getrocknete, eingelegte Tomaten
  • 2 Teelöffel grünes Pesto
  • 2 Esslöffel Naturjoghurt (3,5 % Fett)
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  • Waschen Sie Tomaten, Gurke, Rucola und Basilikum.
  • Schneiden Sie alles in mundgerechte Stücke.
  • Lassen Sie den Thunfisch abtropfen.
  • Hacken Sie die getrockneten Tomaten in feine Streifen.
  • Mischen Sie den Joghurt mit Pesto und schmecken Sie den Dip mit Salz und Pfeffer ab.
  • Geben Sie die Wraps für 30 Sekunden in die Mikrowelle. So lassen sie sich besser rollen.
  • Bestreichen Sie die Wraps mit dem Joghurtdip, geben je die Hälfte der Zutaten in die Mitte des Fladens und rollen Sie ihn stramm auf.

Nährwertangaben pro Portion:
Kalorien: 230 kcal, Eiweiß: 12 Gramm, Kohlenhydrate: 22 Gramm, Fett: 10 Gramm, BE: 3 BE

Der Wrap eignet sich super als leichter Snack am Mittag. Zusammen mit einem gemischten grünen Salat mit Feta wird er zu einer vollwertigen Mahlzeit am Abend. Je nach Geschmack können Sie anstelle des Thunfischs auch gebratenes Hähnchen oder Tofu verwenden.