Anzeige: Vitamin-D-Mangel vorbeugen: So wichtig ist das besondere Vitamin

82 % der Männer und 91 % der Frauen in Deutschland leiden unter einem Vitamin-D-Mangel, stellt die Nationale Verzehrstudie des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft1 fest. Dabei ist das “Sonnenvitamin” lebensnotwendig.

Vitamin D, auch “Sonnenvitamin” genannt

Vitamin D ist an zahlreichen körperlichen Prozessen beteiligt und wirkt sich daher langfristig auf viele Bereiche des Körpers aus:

  • Vitamin D trägt zur Erhaltung normaler Knochen und normaler Zähne bei
  • Vitamin D trägt zur Erhaltung einer normalen Muskelfunktion bei
  • Vitamin D trägt zu einer normalen Funktion des Immunsystems bei
  • Vitamin D trägt zu einem normalen Calciumspiegel im Blut bei
  • Vitamin D trägt zu einer normalen Aufnahme/Verwertung von Calcium und Phosphor bei
  • Vitamin D hat eine Funktion bei der Zellteilung.

Vitamin D ist also nicht nur essentiell für den Körper, sondern auch für das Wohlbefinden und die Vitalität.

Wie viel wertvolles Vitamin D braucht der Körper? Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. legt als Richtwert 20 Mikrogramm Vitamin D pro Tag fest – wenn die körpereigene Bildung fehlt. Wie Vitamin D wirkt, hängt aber auch von anderen Nährstoffen wie Magnesium und Vitamin K2 ab. Sie sind wichtige Kofaktoren im Vitamin D-Stoffwechsel.

Symptome eines Vitamin-D-Mangels

  • Müdigkeit, Kopfschmerzen
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Schwindel, Kreislaufprobleme, Muskelschwäche
  • Knochenschwund und -erweichung, Gelenkschmerzen
  • Ein schwaches Immunsystem
  • Depression
  • Demenz

Die Anzeichen eines Vitamin-D-Mangels sind eher unspezifisch. Wenn Sie eines oder mehrere der aufgeführten Symptome haben, fragen Sie Ihre Ärztin oder Ihren Arzt um Rat: Ein Bluttest gibt schnell Aufschluss darüber, ob ein Vitamin D-Mangel vorliegt.

Gründe für einen Vitamin-D-Mangel

Zu wenig Sonne

Heutzutage halten wir uns viel zu oft und viel zu lange in geschlossenen (Büro-)Räumen auf, fahren Auto oder Bahn und gehen kaum vor die Tür.

Blass oder dunkel?

Melanin reduziert die Produktion von D3. Hellhäutige Menschen stellen „schneller“ Vitamin D her. Dunkelhäutige Menschen müssen mehr Zeit in der Sonne verbringen, um die gleiche Menge Vitamin D herzustellen.

Das Alter

Viele ältere Menschen nehmen nicht mehr genügend Vitamin D über die Nahrung oder auf natürlichem Wege auf. Selten gehen sie ins Freie, um „Sonne zu tanken“, daher schafft die Haut es nicht mehr, genügend Vitamin D zu produzieren. Eine typische Vitamin D-Mangelkrankheit im Alter ist die Osteomalazie (Knochenerweichung mit Skelettverformung) und auch die Osteoporose (Knochenschwund).2

Zu viel Kleidung

Nur das Gesicht und die Hände zu sonnen reicht nicht. Sie müssen schon viel Haut zeigen, um die Bildung des Sonnenvitamins anzuregen. Kurze Bekleidung ist ein Muss.

Sonnencreme

Ab Sonnenschutzfaktor 8 gelangen die UV-B-Strahlen nicht mehr in die Haut. Der Körper produziert kein Vitamin D. Für viele eine Zwickmühle. Hier gilt es eine Balance zu finden: Tägliches, kurzes Sonnen, das an die Eigenschutzzeit der Haut und die Sonnenintensität angepasst ist, regt die Bildung von Vitamin D an, ohne der Haut zu schaden.

Vitamin-D-Mangel beheben

Was tun bei einen Vitamin-D-Mangel? Essen Sie fettreichen Fisch! Greifen Sie zu Lachs, Hering, Thunfisch oder Lebertran. Auch Pilze enthalten viel Vitamin D, z.B. Champignons, Steinpilze oder Pfifferlinge. Alternativ können Sie Ihren Vitamin D-Mangel mit einem Vitamin D-Präparat ausgleichen.

Vitamaze Vitamin D3 1.000 IE Tropfen erhältlich in Ihrer Apotheke

Ein Tropfen des flüssigen Vitamaze Produkts versorgt Sie mit 1.000 IE/Internationale Einheiten Vitamin D3, dies entspricht 25 μg/mcg Vitamin D3 Cholecalciferol.

  • Optimale Bioverfügbarkeit: Vitamin D3 bereits in hochwertigem MCT Öl aus Kokos gelöst zur verbesserten Aufnahme
  • Individuelle und einfache Dosierung durch praktische Pipette
  • 50 ml entsprechen ca. 1.750 Tropfen, als Familienpackung geeignet

Sie können sich das Vitamin D3 direkt auf die Zunge tropfen oder das geschmacklose Öl Ihrer Nahrung hinzufügen.

Sie erhalten die Vitamaze Vitamin D3 1.000 IE Tropfen (50 ml/1.750 Tropfen) mit der PZN 14439633 kostengünstig in Ihrer Apotheke.

1 https://www.bmel.de/DE/Ernaehrung/GesundeErnaehrung/_Texte/NationaleVerzehrsstudie_Zusammenfassung.html (Stand: 24. Oktober 2018)
2 https://www.gesundheitsamt.bremen.de/vitamin_d_mangel_im_alter-4171 (Stand: 24. Oktober 2018)

Quelle: