Anzeige: Basisch Fasten - ganz leicht

Besser basisch Fasten

Dr. Jacobs BasenpulverFasten gilt in der Naturheilkunde seit Jahrtausenden als eine wertvolle Therapie. Der Körper stellt seinen Stoffwechsel auf den Fastenstoffwechsel, die sog. „Ketose“, um und reagiert mit vielseitigen positiven Wirkungen, z.B. bei Rheuma, Diabetes oder Übergewicht. Fasten führt durch die beim Fettabbau entstehenden Ketonsäuren aber auch zu einem Säureanstieg im Körper. Außerdem scheidet der Körper verstärkt wichtige Mineralstoffe wie Kalium, Magnesium und Calcium aus. Fasten sollte daher nur über einen eng begrenzten Zeitraum durchgeführt werden. Eine sanftere Form des Fastens ist hingegen das basische Fasten.

Stressiges Multitasking, kaum Bewegung und eine schlechte Ernährung mit zu wenig Gemüse und Obst, dafür reichlich Fleisch und Wurst, Käse, Kaffee, Softdrinks, Knabber- und Naschzeug – das alles belastet unseren Energie- und Säure-Basen-Stoffwechsel. Damit der Körper überschüssige Säuren ausgleichen kann, benötigt er basische Mineralstoffe wie in Obst und Gemüse.

Mit basischem Fasten können Sie Ihren Stoffwechsel wieder ins Gleichgewicht bringen, Gewicht reduzieren und neue Energie tanken. Sie führen Ihrem Körper reichlich basische Mineralstoffe wie Kalium, Calcium und Magnesium zu, die den Säure-Basen-Haushalt und den Energiestoffwechsel unterstützen. Gemüse, Obst und Kräuter sind dafür ideal geeignet und haben wenig Kalorien. Sie sollten den Hauptbestandteil jeder Mahlzeit und Zwischenmahlzeit bilden.

Citrate und Mineralstoffe

Zur Unterstützung einer gesunden Ernährung – besonders beim Fasten – sind Basenmittel sinnvoll. Am besten eignen sich hierfür Basenmittel mit den Mineralstoffen Kalium, Calcium und Magnesium in Verbindung mit Citraten (Salz der Zitronensäure) und Laktat (Salz der Milchsäure). Solche organischen Mineralstoffverbindungen kennt der Körper gut aus (fermentiertem) Gemüse, Kräutern, Obst und Nüssen. Er kann sie sehr gut aufnehmen (Bioverfügbarkeit) und verstoffwechseln. Ein Citrat-Molekül bindet dabei drei Säure-Moleküle.

Dr. Jacobs Basenpulver

Starke Basenmittel mit Natriumbikarbonat und Calciumkarbonat liefern hingegen große Mengen hochalkalischer Bikarbonate oder Karbonate, die bereits im Magen wirken und die Magensäure neutralisieren. Meiden sollte man auch Basenmittel mit zugesetztem Natrium, da wir über Kochsalz (Natriumchlorid) meist sowieso zu viel davon zu uns nehmen. Auch unnötige Zusatzstoffe, Zucker, Laktose oder Gluten belasten den Körper unnötig.

Mineralstoff-Verhältnis nach dem Vorbild der Natur

Dr. Jacob’s Basenpulver orientiert sich am Vorbild von Gemüse und Obst und enthält die organischen Mineralstoffe Calcium und Magnesium im Natur-Verhältnis von 3:2. Wie Gemüse und Obst ist es besonders reich an Kalium und fast natriumfrei. Zur Unterstützung des normalen Säure-Basen-Haushalts enthält es zudem Zink. Dr. Jacob’s Basenpulver enthält keine Füllstoffe, sondern besteht zu 95 % aus Citraten. Zudem ist es ohne Zucker, Süßstoffe, Laktose und Gluten.

Eine Portion Dr. Jacob’s Basenpulver (4,5 g) enthält so viel Kalium wie etwa 500 g Erdbeeren und hat die gleiche Basenwirkung wie etwa 800 g Gemüse und Obst nach PRAL-Wert (Potenzielle Säurebelastung der Nieren). Schon eine Portion gleicht die typische Säurelast in der üblichen Ernährung und die wichtigsten Mineralstoff-Defizite aus.

Trinken – das A und O beim basischen Fasten

Dr. Jacobs Chi TeaBeim basischen Fasten ist es sehr wichtig und hilfreich viel und gesund zu trinken. Empfohlen werden mindestens 2 Liter stilles Wasser und basische Kräutertees pro Tag. Vermieden werden sollten säurebildende Getränke wie Alkohol, Softgetränke und herkömmlicher Bohnenkaffee.

Ausreichend zu trinken fällt uns dabei leichter, wenn es auch schmeckt! Chi-Tea ist ein idealer Fasten-Begleiter. Er enthält zwölf harmonisch aufeinander abgestimmte Pflanzenauszüge (u.a. aus grünem Tee & grünem Kaffee). Guarana, Matetee, Birkenzucker, Acerola- und Winterkirsche (Ashwagandha) harmonieren perfekt mit fruchtiger Mango und vitalisierender Limone. Mit Magnesium und den Vitaminen C, B2 und B3 unterstützt er außerdem den normalen Energiestoffwechsel.

Eine weitere Besonderheit: Chi-Tea enthält 99 % weniger Aluminium als herkömmlicher Grün- und Schwarztee und sorgt so für echten Tee-Genuss.

Dr. Jacob’s Basen-Vitalkuren

Sie wollen Ihrem Körper etwas Gutes tun und mit basischem Fasten durchstarten? Dann fordern Sie jetzt kostenlos Dr. Jacob’s Basen-Vitalkuren an unter: https://drjacobs.de/de/ratgeber-anfordern.html

Quelle: