Sie verwenden einen veralteten Browser

Sie verwenden einen veralteten Browser. Dieser wird durch uns aus Sicherheitsgründen nicht mehr unterstützt. Zu Ihrer eigenen Sicherheit empfehlen wir Ihnen die Verwendung eines modernen Browsers wie Google Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

Jetzt Apotheke finden

Welcher Erkältungstyp bin ich?

Frau sitzt auf Couch und putzt sich die Nase mit Taschentuch und im Vordergrund stehen eine Tasse Arznei und zerknüllte Taschentücher

Es erwischt uns alle, die einen häufiger, die anderen seltener – so die übliche Meinung. Mit einem starken Immunsystem jedoch kann man Erkältungen vorbeugen und sich je nach Typ individuell gegen Schnupfen, Husten und Co. wappnen.

Mann liegt entspannt auf einem Sofa

Erkältungstyp 1: DIE COUCH-POTATOS

Bewegung ist nicht so ihr Ding, selbst kochen auch nicht. Der Couch Potato lümmelt am liebsten zu Hause auf dem Sofa rum, gerne mit einer Tüte Chips.

Das passiert im Körper: Wenn fehlende Bewegung mit Fertiggerichten und Snacks kombiniert wird, dann schwächelt das Immunsystem. Es fehlen wertvolle Nährstoffe, die als Bausteine für die Abwehrzellen und als Radikalfänger besonders wichtig sind.

Das stärkt: Vitamine und Mineralstoffe stärken das Immunsystem. Nehmen Sie vor allem frisches Obst, Gemüse, Cerealien und Milchprodukte zu sich.

  • Um die Schleimhäute feucht zu halten, sollten mindestens 2 Liter pro Tag getrunken werden.
  • Bewegung an der frischen Luft härtet ab und beugt so Infekten vor.

Zusätzliche Hilfe aus der Apotheke:

Ergänzen Sie Ihre Ernährung mit einem Zink- und Histidin-Depot-Präparat, um Ihr Immunsystem zu stärken. Lassen Sie sich von Ihrem Apotheker beraten.

Erkältungstyp 2: DIE DIÄTLER

Low Carb, GLYX-, Paleo- oder Atkins-Diät: Um abzunehmen, beschäftigt sich der eifrige Diätler permanent mit Ernährungskonzepten.

Das passiert im Körper: Crash-Diäten stressen den ganzen Körper und schwächen das Immunsystem erheblich. Einseitige Diäten reduzieren die Energie und wirken sich ungünstig auf Wärmeproduktion und Stoffwechsel aus.

Das stärkt: Ideal ist eine langfristige Ernährungsumstellung auf eine kalorienreduzierte Vollwertkost mit viel Obst, Gemüse und Salat.

  • Bauen Sie regelmäßige Bewegung in Ihren Alltag ein. Durch regelmäßigen Sport lernt der Organismus, auf seine eigenen Depots zurückzugreifen und sie abzubauen.
Glückliche Frau hält einen grünen Smoothie

Zusätzliche Hilfe aus der Apotheke:

Ballaststoffmittel können eine Diät unterstützen und eignen sich als Sattmacher. Ergänzen können Sie Ihre Ernährung mit Mineralstoff- oder Vitamin-Präparaten.

Mann sitzt an Schreibtisch mit einem Laptop und Schreibmaterialien und benutzt sein Tablet

Erkältungstyp 3: DIE DYNAMISCHEN

Stress wird verdrängt, Verschnaufpausen sind überflüssig: Der Dynamische ist immer im Höchstleistungsmodus – sowohl im Job als auch privat.

Das passiert im Körper: Stress erhöht die Anfälligkeit für Infekte, weil er die Anzahl der „natürlichen Killerzellen“ im Blut deutlich reduziert und zur vermehrten Ausschüttung von Kortisol führt. Zu intensive Trainingseinheiten begünstigen bei Läufern Infekte der oberen Atemwege.

Das kann helfen: Integrieren Sie Entspannungsphasen fest in Ihren Alltag, beispielsweise mit Yoga oder einem Saunabesuch.

  • Sport ohne Zeit- und Leistungsdruck!
  • Legen Sie Trainingspausen bei den ersten Anzeichen eines Infekts ein. Sport schwächt den Körper zusätzlich und kann ernste Erkrankungen an Nieren, Herzmuskel oder Nervensystem nach sich ziehen.

Zusätzliche Hilfe aus der Apotheke:

Unterstützen Sie Ihre Immunabwehr gezielt mit einem Zink- und Histidin-Depot-Präparat – am besten kurmäßig für etwa sechs Wochen.

Bergland_Linucur_Mobil
Apotheken mit Botendienst finden
Apotheke finden
Notdienst-Apotheke finden

Immer frisch informiert

Angebote, Neuigkeiten, Coupons und mehr erhalten Sie mit unserem regelmäßigen Newsletter.

Newsletter abonnieren
gesund leben Apotheken
Logo
Über 2.000 mal in Deutschland

Rund 2.100 gesund leben Apotheken haben sich zusammengeschlossen. Exzellente pharmazeutische Beratung und moderne Gesundheits-Services sorgen in jeder gesund leben-Apotheke dafür, dass Sie sich gut aufgehoben fühlen.

Sicher ist sicher
Ihre Daten sind bei uns sicher

Hier bestimmen Sie selbst, wie viele Daten Sie einsetzen möchten.

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

1 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

2 Verbindlicher Festpreis für die Abrechnung der Apotheke mit der Krankenkasse bei Abgabe des Produkts auf Rezept, wobei der Krankenkasse ein Rabatt von 5 % auf diesen verbindlichen Festpreis zu gewähren ist.

3 Preise inkl. MwSt.

4 Preis solange der Vorrat reicht

5 Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (AVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

Anmelden
Registrieren

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren
Der Warenkorb ist noch leer.

{{ added.quantity }}x {{ added.item.name }} wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Gutschein ():
Zwischensumme
Bis zur Versandkostenfreigrenze fehlen
0,00€
Warenkorb bearbeiten

Finden Sie Ihre Apotheke in der Nähe

  • Finden Sie Ihre Apotheke in der Nähe
  • Finden Sie heraus, welche Artikel in Ihrer Apotheke vorrätig sind
  • Wählen Sie bequem zwischen Abholung und Botendienst

Medikamente bequem vorbestellen

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere Leistungen

Apotheken mit Botendienst finden
Apotheke finden
Notdienst-Apotheke finden