Sie verwenden einen veralteten Browser

Sie verwenden einen veralteten Browser. Dieser wird durch uns aus Sicherheitsgründen nicht mehr unterstützt. Zu Ihrer eigenen Sicherheit empfehlen wir Ihnen die Verwendung eines modernen Browsers wie Google Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

Jetzt Apotheke finden

Wandern - Gesundheit inklusive

Älteres Ehepaar mit Wanderrucksäcken und Wanderstöcken wandern im Wald und haben Spaß dabei

Neuer Trend

Der Mensch ist ein auf Bewegung ausgelegtes Wesen. Schon der römische Schriftsteller Seneca wusste, dass es „schädlich für den Menschen ist, sich mit der Sänfte tragen zu lassen statt selbst zu gehen“.

Wandern, das ist weder Sonntagsspaziergang noch „Streckemachen“, sondern die wohltuende Mischung aus Fitness, Entspannung, Naturerleben und Geselligkeit – ein ganzheitliches kombiniertes Fitness- und Wellnessprogramm, so die AOK.

Aktuelle Studien des Allensbacher Instituts für Demoskopie belegen, dass mittlerweile knapp 60 Prozent der Deutschen wandern. Und die Wanderer werden immer jünger: Das Durchschnittsalter liegt bei 42 Jahren, wie eine Befragung der Sporthochschule Köln ergeben hat.

Jeder dritte aktive Wanderer ist zwischen 20 und 40 Jahren alt - damit ist wohl auch das Vorurteil widerlegt, nur spießige Menschen jenseits der Rentenmarke würden Wandern.

Auch in der Medizin wird Wandern positiv angesehen. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass die schonende, aber konsequente Bewegung Beschwerden lindert und Krankheitsrisiken senken kann.

Gesundheit tanken

Der menschliche Bewegungsapparat ist laut Studien bei Jägern und Sammlern in Australien und Afrika auf Strecken von 15 Kilometern Gehen und Laufen pro Tag ausgerichtet - ein Wert, den heute kaum jemand erreicht. Im Schnitt sind es gerade einmal 800 Meter täglich!

Doch Wandern ist viel mehr als nur Bewegung zu Fuß in der Natur, es ist

  • gesund für Herz, Kreislauf, Muskulatur, Immunsystem und Stoffwechsel,
  • entspannend und wohltuend für Körper, Geist und Seele,
  • sportliche Betätigung ohne Leistungsdruck,
  • verbindend in Partnerschaft, Freundeskreis oder Verein,
  • erlebnisreich in der Natur.

Die Bewegung an der frischen Luft, die Mischung aus körperlicher Anstrengung und Naturerlebnis, die Gerüche und die optischen Eindrücke - all das zusammen macht Wandern zu einem wahren Jungbrunnen für Körper und Seele.

Bei regelmäßigen Aktivitäten im Freien sinken Cholesterinspiegel und Blutdruck, das Infarkt- und Diabetesrisiko reduziert sich um bis zu 50 Prozent.

Nicht zu unterschätzen ist der so genannte Entschleunigungsfaktor. Wer wandert, der bewegt sich in seiner natürlichen Geschwindigkeit. Stress und Hektik werden gemindert, der Zivilisationslärm weicht schon schnell den natürlichen Geräuschen.

Wandern macht schlank

Sportmediziner wissen: Wer ständig 2.000 Kalorien pro Woche durch körperliche Bewegung verbraucht, wird deutlich weniger krank und im Notfall schneller gesund.

Durch die Wanderungen - abhängig vom Tempo und von der Kondition - hat man schon nach einer Stunde (ca. 3 Kilometer) rund 250 Kalorien verloren. Ist die Tour schwer und bergig, ist der Kalorienverbrauch deutlich höher. Aber schon bei einer einfachen Strecke entspricht der Kalorienumsatz in etwa zwei Stunden dem von Joggern in 75 Minuten.

Zudem ist Wandern für die meisten Menschen gut. Es ist auf jeden Fall besser als das Laufen, weil die Bewegungen langsamer sind und es keine Stoßbewegungen gibt. Das schont auch die Gelenke.

Bei Vorschäden, z.B. am Knie, sollte man mit Stöcken wandern, vor allem, wenn es bergab geht. Dadurch wird zum einen der Rücken entlastet und die Gelenke müssen nicht die ganze Bremsleistung erbringen.

Allerdings ist nicht jede Höhe empfehlenswert. So sollten Patienten mit Herz- oder Lungenerkrankungen vor einer Gebirgswanderung mit ihrem Arzt sprechen. Je höher man kommt, desto weniger Sauerstoff ist nämlich vorhanden. Höhen bis zu 2.000 Metern gelten als unbedenklich.

Die richtige Ausrüstung

Man braucht nicht viel, um zu wandern. Wichtig ist das richtige Schuhwerk. Dabei sollte vor dem Kauf überlegt werden, ob man hauptsächlich über leichtgängige Waldwege geht oder eher im Hochgebirge Klettertouren macht.

Mit einem schweren Bergstiefel ist man so in der Mecklenburgischen Schweiz überrüstet, ein leichter Tourenschuh kann einem dafür in den Alpen das Leben schwer machen, wenn es über Schnee und Felsen geht.

Wichtig ist, dass der Schuh wasserdicht ist. Auch Hightech macht sich bei den Schuhen immer mehr breit: So sorgen zum Beispiel kleine integrierte Gelkissen dafür, dass sich der Schuh besser dem Fuß anpasst.

Daneben sollte die Kleidung bequem sein, es darf nichts zwicken, klemmen oder reiben. Wenn es zum Scheuern auf der Haut kommt, ist die restliche Wanderung eine Qual. Grundsätzlich sollte man das Zwiebelprinzip bei der Kleidung anwenden und möglichst alle Kleidungsstücke aus dem gleichen Material wählen.

Bequemlichkeit und Tragekomfort sind auch beim Rucksack wichtig. Nicht vergessen sollte man eine Kopfbedeckung und Sonnenschutz.

Lavera_Naturkosmetik_mobile bottom_2020-10
Apotheken mit Botendienst finden
Apotheke finden
Notdienst-Apotheke finden

Immer frisch informiert

Angebote, Neuigkeiten, Coupons und mehr erhalten Sie mit unserem regelmäßigen Newsletter.

Newsletter abonnieren
gesund leben Apotheken
Logo
Über 2.000 mal in Deutschland

Rund 2.100 gesund leben Apotheken haben sich zusammengeschlossen. Exzellente pharmazeutische Beratung und moderne Gesundheits-Services sorgen in jeder gesund leben-Apotheke dafür, dass Sie sich gut aufgehoben fühlen.

Sicher ist sicher
Ihre Daten sind bei uns sicher

Hier bestimmen Sie selbst, wie viele Daten Sie einsetzen möchten.

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

1 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

2 Verbindlicher Festpreis für die Abrechnung der Apotheke mit der Krankenkasse bei Abgabe des Produkts auf Rezept, wobei der Krankenkasse ein Rabatt von 5 % auf diesen verbindlichen Festpreis zu gewähren ist.

3 Preise inkl. MwSt.

4 Preis solange der Vorrat reicht

5 Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (AVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

Anmelden
Registrieren

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren
Der Warenkorb ist noch leer.

{{ added.quantity }}x {{ added.item.name }} wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Gutschein ():
Zwischensumme
Bis zur Versandkostenfreigrenze fehlen
0,00€
Warenkorb bearbeiten

Finden Sie Ihre Apotheke in der Nähe

  • Finden Sie Ihre Apotheke in der Nähe
  • Finden Sie heraus, welche Artikel in Ihrer Apotheke vorrätig sind
  • Wählen Sie bequem zwischen Abholung und Botendienst

Medikamente bequem vorbestellen

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere Leistungen

Apotheken mit Botendienst finden
Apotheke finden
Notdienst-Apotheke finden