Sonnenbrand – Die richtige Nachversorgung

Hat es Sie nun doch erwischt und Sie leiden an einem Sonnenbrand, verschaffen Sie sich mit diesen Tricks schnelle Linderung:

  • Kühlende, feuchte Umschläge, Feuchtigkeitsgels und Feuchtigkeitslotionen im Wechsel Auftragen
  • Quarkumschläge und Wadenwickel
  • Viel trinken
  • Anwendung von rückfettenden Cremes

Bis zum Abklingen der Hautentzündung sollten Sie die Sonnenstrahlung meiden. Bei starken Schmerzen können zudem Schmerztabletten mit den Wirkstoffen Ibuprofen, Paracetamol und Acetylsalicylsäure helfen. Lassen Sie sich hierzu in Ihrer Apotheke beraten, welches Schmerzmittel für Sie am besten geeignet ist. Sie wirken zudem entzündungshemmend und beschleunigen so die Heilung. Sollten sich Blasen auf der verbrannten Stelle bilden oder die Schmerzen so stark werden, muss ein Arzt aufgesucht werden. Aber auch ohne Sonnenbrand sollten Sie Ihrer Haut nach jedem Sonnenbad genug Feuchtigkeit zur Regeneration gönnen. Eine After Sun Pflege Lotion beruhigt die Haut und versorgt sie mit Nährstoffen. Vitaminreiches Shampoo, das extra auf die Bedürfnisse sonnenverwöhnten Haares zugeschnitten ist, erledigt den Job für Ihr Haupt.

Wenn Sie die oben genannten Hinweise zumindest im Hinterkopf haben, und sogar zu den Gewinnern eines von 36 Sommerpflegesets von La Roche-Posay ANTHELIOS – Dermatologischer Sonnenschutz gehören, steht Ihrem entspannten, sonnenbrandfreien und hautschonenden Urlaub nichts im Weg.