Sie verwenden einen veralteten Browser

Sie verwenden einen veralteten Browser. Dieser wird durch uns aus Sicherheitsgründen nicht mehr unterstützt. Zu Ihrer eigenen Sicherheit empfehlen wir Ihnen die Verwendung eines modernen Browsers wie Google Chrome, Firefox oder Microsoft Edge.

Jetzt Apotheke finden

Mikrokosmos in Gefahr 

Warum wir unsere Insekten schützen müssen

Insektenschutz

Massensterben im Kleinformat: Wie sich der Schwund vieler Insektenarten auf uns alle auswirkt und was jeder von uns tun kann 

Haben Sie schon von der „Insekten-Apokalypse“ gehört? Was klingt wie der neueste Hollywood-Schocker, ist nach Untersuchungen der letzten Jahrzehnte traurige Realität: Die Insektenbestände gehen weltweit dramatisch zurück, viele Arten sind vom Aussterben bedroht. Laut Naturschutzbund NABU ist die Anzahl der heimischen Fluginsekten seit 1989 in mehreren Regionen um bis zu 80 Prozent zurückgegangen. Und nach einer Studie der TU München nahm die Artenzahl der Insekten auf Gras- und Ackerflächen und in Wäldern allein zwischen 2008 und 2017 um ein Drittel ab. 

Menschengemachte Störfaktoren

Die Gründe für das schnelle Schwinden sind vielfältig. Vor allem die industrielle Landwirtschaft ist verantwortlich, etwa durch Monokulturen, die Wildtieren und -pflanzen kaum noch Lebensraum bieten, und den Einsatz von Schädlingsgiften wie Pestiziden. Speziell die Neonikotinoide machten Schlagzeilen, da sie den Orientierungssinn und das Immunsystem von Bienen schwächen können. Und durch flächendeckende Überdüngung der Böden leiden die Insektenarten, die auf eine nährstoffarme Umwelt spezialisiert sind. 

Bedrohung für den Öko-Kreislauf 

Nun fehlt Insekten leider der Flausch- und Niedlichkeitsfaktor. Doch wer glaubt, auf Libellen, Wanzen oder Bienen verzichten zu können, liegt falsch. Wissenschaftler sind überzeugt davon, dass die Folgen des Massensterbens – wenn wir nichts dagegen unternehmen – langfristig die ganze Menschheit betreffen werden, weil das gesamte Ökosystem aus der Balance gerät. Tiere, die Insekten fressen, finden nicht mehr genügend Nahrung und könnten ebenfalls aussterben. Darüber hinaus halten Insekten zum Beispiel die Böden fruchtbar und das Wasser sauber, weil sie organische Abfälle beseitigen. Und schließlich bestäuben einige Insektenarten unsere Wild- und Nutzpflanzen. Verschwinden die Bestäuber, wird sich auch das Nahrungsangebot bei Obst und Gemüse drastisch reduzieren. 

Gegensteuern: Diese Maßnahmen helfen

Glücklicherweise investieren viele Staaten seit einigen Jahren in groß angelegte Insektenforschungs- und -schutzprogramme. Die Verwendung von Pestiziden wurde stark eingeschränkt, der Einsatz von Neonikotinoiden komplett verboten. Zusätzlich kann jeder Einzelne aktiv werden, etwa, indem Sie Produkte aus nachhaltiger Kreislaufwirtschaft von Bio-Höfen kaufen. Machen Sie Ihren Garten für Insekten attraktiv, zum Beispiel durch das Aufstellen eines Insektenhotels oder durch eine bunt wuchernde Wildblumenwiese statt gestutzter Hecke und millimeterkurzem Rasen. Und: Verzichten Sie auf chemische Insektenvernichtungsmittel, setzen Sie lieber auf natürliche Abwehrmethoden, z. B. durch ätherische Öle. Dann haben auch die surrenden, krabbelnden Erdenbewohner längerfristig eine Chance, sich zu erholen und zum ökologischen Gleichgewicht ihren entscheidenden Anteil beizutragen.

Apotheken mit Botendienst finden
Apotheke finden
Notdienst-Apotheke finden

Immer frisch informiert

Angebote, Neuigkeiten, Coupons und mehr erhalten Sie mit unserem regelmäßigen Newsletter.

Newsletter abonnieren
gesund leben Apotheken
Logo
Über 2.000 mal in Deutschland

Rund 2.100 gesund leben Apotheken haben sich zusammengeschlossen. Exzellente pharmazeutische Beratung und moderne Gesundheits-Services sorgen in jeder gesund leben-Apotheke dafür, dass Sie sich gut aufgehoben fühlen.

Sicher ist sicher
Ihre Daten sind bei uns sicher

Hier bestimmen Sie selbst, wie viele Daten Sie einsetzen möchten.

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Bei Tierarzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Tierarzt oder Apotheker.

1 Unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers (UVP)

2 Verbindlicher Festpreis für die Abrechnung der Apotheke mit der Krankenkasse bei Abgabe des Produkts auf Rezept, wobei der Krankenkasse ein Rabatt von 5 % auf diesen verbindlichen Festpreis zu gewähren ist.

3 Preise inkl. MwSt.

4 Preis solange der Vorrat reicht

5 Sparpotential gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers (UVP) oder der unverbindlichen Herstellermeldung des Apothekenverkaufspreises (AVP) an die Informationsstelle für Arzneispezialitäten (IFA GmbH) / nur bei rezeptfreien Produkten außer Büchern.

Anmelden
Registrieren

Wenn Sie in unserem Shop ein Benutzerkonto einrichten, werden Sie schneller durch den Bestellvorgang geführt, können Ihren bisherigen Bestellablauf verfolgen und vieles mehr.

Registrieren
Der Warenkorb ist noch leer.

{{ added.quantity }}x {{ added.item.name }} wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Gutschein ():
Zwischensumme
Bis zur Versandkostenfreigrenze fehlen
0,00€

Finden Sie Ihre Apotheke in der Nähe

  • Finden Sie Ihre Apotheke in der Nähe
  • Finden Sie heraus, welche Artikel in Ihrer Apotheke vorrätig sind
  • Wählen Sie bequem zwischen Abholung und Botendienst

Medikamente bequem vorbestellen

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere Leistungen

Apotheken mit Botendienst finden
Apotheke finden
Notdienst-Apotheke finden