Damit die Katze gesund bleibt

Pflege und Ernährung

Auch wenn Katzen sehr reinliche Tiere sind, benötigen sie Pflege. So kann man bei der Fellpflege auch schauen, ob Flöhe, Zecken oder andere Parasiten vorhanden sind oder ob es Anzeichen für Hauterkrankungen gibt.

Besonderes Augenmerk sollten die Zähne erhalten. Es ist hilfreich, die Katze bereits in jungem Alter daran zu gewöhnen, dass sie sich das Maul öffnen und die Zähne reinigen lässt. Damit es nicht zu Zahnfleischproblemen und Entzündungen kommt, sollten die Zähne mit speziellen Zahnpflegeutensilien für Katzen regelmäßig behandelt werden.

Während die Augen der Katze meist keiner besonderen Pflege bedürfen, sollten die Ohren des Stubentigers regelmäßig kontrolliert werden. Neben der Beseitigung von Verschmutzungen geht es auch darum, einen Befall mit Ohrmilben frühzeitig zu erkennen.

Die Krallen von Katzen nutzen sich normalerweise von selbst ab - insbesondere, wenn es sich um Freigänger handelt, die viel in der Natur unterwegs sind. Sind die Krallen doch einmal zu lang geworden, hört man dies am kratzenden oder klappernden Geräusch auf Laminat, Parkett oder Fliesen. Dann sollten die Krallen mit einem speziellen Nagelknipser vorsichtig gekürzt werden.

Bei der Ernährung von Katzen gibt es eine ganze Fülle an Futtermöglichkeiten. Grundsätzlich lässt sich zwischen Nass-, Trocken- und halbfeuchtem Futter unterscheiden. Dazu kommt das Lebendfutter, das die Tiere auf ihren Streifzügen fangen und verspeisen - wenn sie es denn nicht als Geschenk für den Besitzer auf der Fußmatte hinterlassen.

Außerdem ist ein wenig Gras sinnvoll, da verschluckte Haare beispielsweise durch das Fressen von Gras wieder besser herausgewürgt oder aber für die Ausscheidung besser gebunden werden. Geschieht dies nicht, können die Haarballen schlimmstenfalls zu einem Darmverschluss führen.

Beachten sollten Katzenbesitzer, dass sich die Nahrungsbedürfnisse ihrer Stubentiger mit dem Älterwerden verändern. So benötigen junge, ältere, übergewichtige oder kranke Katzen anderes Futter als erwachsene, gesunde Tiere.