Eine kleine Rückenschule

Rückenschmerzen sind ein Leiden, das fast jeden dritten Bundesbürger schon einmal zum Arzt getrieben hat. In der kleinen Rückenschule werden gymnastische Übungen vorgestellt, mit denen die Schmerzen auf eine sanfte Weise verschwinden.

Ursachen des Schmerzes

Eine Ursachenforschung bringt es an den Tag: In vielen Fällen werden Spannungen in der Rückenmuskulatur durch eine falsche Haltung erzeugt. Viele Stunden am Tag verbringt der Mensch heutzutage damit zu sitzen.

Aber auch für langes Stehen rächt sich der Rücken. Das Tragen von zu schweren Gewichten sowie das verkehrte Heben und Tragen von schweren Gegenständen wie beispielsweise Getränkekisten kann ebenfalls Schmerzen verursachen.

Achten Sie auf Ihr Schuhwerk! Falsche Schuhe oder abgelaufene Sohlen bringen Ihren Rücken in eine Schieflage. Andere Ursachen für Rückenschmerzen sind eine angeborene Fehlbildung der Wirbelsäule, Knochenverschleiß durch Extremsport oder schwere körperliche Arbeit, Senk- oder Spreizfüße. Psychische Probleme im Beruf oder Privatleben können ebenfalls Rückenprobleme hervorrufen.

Beugen Sie vor!

Eine schlechte Haltung hat man sich in vielen Jahren angewöhnt. Sie wieder loszuwerden, ist nicht so einfach. Kontrollieren Sie in einem Spiegel Ihre Haltung! Defizite können durch Schwimmen oder Gymnastik ausgeglichen werden.

Sorgen Sie für geeignete Sitzgelegenheiten! Schwachpunkte sind oftmals Bürostühle oder die Sitzgelegenheit vor dem Fernseher. Als Faustregel für Stühle, mit denen Sie an einem Tisch sitzen wollen, gilt folgendes: Die Unterarme müssen im rechten Winkel auf der Tischplatte aufliegen. Orientieren Sie sich beim Möbelkauf daran und stellen Sie im Büro Ihren Stuhl entsprechend ein!

Beim Heben und Tragen schwerer Lasten sollten Sie diesen Rat beherzigen: Gehen Sie in die Knie und heben Sie das Gewicht so, dass der Rücken aufrecht bleibt. Machen Sie beim Heben keinen Buckel! Beim Tragen sollte man versuchen, die Last aufzuteilen! Statt also alle Einkäufe auf einmal ins Haus zu schleppen, sollten Sie ruhig mehrmals gehen.

Achten Sie beim Schuhkauf auf gute Qualität! Das gilt besonders für Personen, die Senk- oder Spreizfüße haben!