Beauty-Programm für straffe Haut

Je heißer der Sommer, desto kürzer werden T-Shirts, Kleider und Tops. Straffe Haut ist dann ein besonderer Blickfang. Mit ein paar Tricks können Sie Ihre Haut festigen und Cellulite und Co. in den Griff bekommen.

Der beste Tipp für ein straffes Bindegewebe:

Bauen Sie Muskeln auf. Im Alltag können Sie mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren und in der Mittagspause stramm spazieren gehen. Ein Klassiker für schöne Oberschenkel ist der sogenannte Schwebesitz. Setzen Sie sich mit dem Rücken an die Wand, wie auf einen Stuhl, und halten Sie diese Position 30 Sekunden lang. Wiederholen Sie die Übung dreimal, am besten täglich.

Haut ausreichend pflegen

Nach einer Schwangerschaft oder bei schwachem Bindegewebe bilden sich an Bauch und der Brust oft kleine Risse, sogenannte Dehnungsstreifen. Zink-Tabletten können dafür sorgen, dass diese Narben ein wenig verblassen. Vollständig verschwinden sie jedoch meist nur mithilfe medizinischer Methoden wie einer Laserbehandlung. Daher gilt: Beugen Sie vor. Massieren Sie Bauch, Beine und Po am besten täglich mit speziellen Ölen mit Vitamin A, E und Ringelblumenextrakt. Das regt die Durchblutung an und strafft das Bindegewerbe.

Du bist, was du isst

Essen Sie neben reichlich Obst und Gemüse auch eiweißreiche Lebensmittel. Denn Eiweiß ist wichtig für den Muskelaufbau. Trinken Sie zudem mindestens 1,5 Liter Wasser am Tag. So versorgen Sie die Haut von innen mit Feuchtigkeit und beugen Cellulite vor.