Vitaminbomben für den Winter

Kahle Bäume, leere Felder – der Winter ist nicht gerade als Erntezeit bekannt. Mit einer Ausnahme: Zitrusfrüchte. Sie haben nun Hochsaison und kommen frisch gepflückt aus den warmen Gegenden Europas und aus Übersee auf unseren Tisch. Die frischen Früchte bringen nicht nur ein tolles Aroma, sondern auch viele gesunde Vitamine mit.


Orangen, Mandarinen, Satsumas, Clementinen, Grapefruit, Kumquats – bei Zitrusfrüchten ist für jeden Geschmack etwas dabei. Ganz nebenbei liefern sie Vitamin C und stärken das im Winter stark geforderte Immunsystem.


Die Kiwi ist zwar keine Zitrusfrucht, aber ebenfalls ein toller Vitamin-C-Lieferant. Die kleine grüne Frucht schmeckt toll im Fruchtsalat oder als Smoothie.


Auch zu empfehlen: der Granatapfel. Naschen Sie die kleinen Kerne statt Süßigkeiten am Abend auf der Couch oder verfeinern Sie damit den Fruchtsalat. Neben Vitaminen enthält die rote Frucht auch Eisen, wichtig für die roten Blutkörperchen sowie Kalium für die Muskeln.


Auch im Winter müssen Sie auf das liebste Obst der Deutschen, den Apfel, nicht verzichten. Späte Sorten werden erst zum Ende des Herbstes geerntet und halten bis lange in den Winter.