Sommerküche leicht gemacht

Bratwurst mit Kartoffelsalat und dazu ein kühles Bier – das ist in vielen Haushalten wahrscheinlich der Grillklassiker im Sommer. Wer die ersten warmen Tage dazu nutzen möchte, ein paar Pfunde zu verlieren, sollte Alternativen auf den Grillrost legen.

Es gibt zahlreiche Lebensmittel, die Sie im Sommer zum Grillen servieren können. Richtig zubereitet schmecken sie genauso lecker wie die Klassiker: zum Beispiel frischer Fisch wie Lachs oder mageres Fleisch wie Geflügel.

Belegen Sie beides beispielsweise mit Zitronen- und Limettenscheiben und wickeln Sie alles in leicht geölte Alufolie an. So können Sie das Grillgut über der offenen Glut perfekt und kalorienarm garen.

Kartoffelsalate können Sie zudem mit frischen Gurken und Tomaten verfeinern und mit Essig und Olivenöl anmachen. Das spart Kalorien und liegt gerade an warmen Tagen nicht allzu schwer im Magen.

Für einen leichten Dip mischen Sie Magerquark mit etwas Joghurt sowie Salz, Pfeffer, vielen frischen Kräutern und ein wenig Zitronensaft. Sie können auch auf der Grundlage von Tomaten mit Chilischoten, Salz, Pfeffer, Essig, ein wenig Öl und glatter Petersilie eine leckere Salsa herstellen. Sie sehen, die Alternativen zur klassischen Bratwurst sind grenzenlos. Lassen Sie Ihrer Fantasie ruhig einmal freien Lauf.